Community Leitfaden

Community Leitfaden

Leitfaden für unsere Gemeinschaft

Babysits ist eine Online-Plattform für Kinderbetreuung, was bedeutet, dass unsere Babysitter und Eltern über diese miteinander in Kontakt treten. Deswegen haben wir einen Leitfaden erstellt, nach dem sich unserer Empfehlung nach alle Babysitter und Eltern richten sollten. Diese Richtlinien wurden generiert, um das Vertrauen und die Zuverlässigkeit innerhalb der Babysits Community zu erhalten, sodass es für alle eine gute Erfahrung wird.

Für Babysitter ist es wichtig, daran zu denken, dass jede Familie anders ist. Nicht alle Kinder, die du babysittest, werden das gleiche Alter haben und die Regeln und Art und Weise, wie etwas gemacht wird, werden sich auch in jeder Familie unterscheiden. Es ist deshalb wichtig, diese Unterschiede zu respektieren und zu versuchen, dein Babysitten an jede Familie anzupassen. Vor allem erwarten wir von Babysittern, dass sie den von ihnen beaufsichtigten Kinder die bestmögliche Betreuung geben, die sie bieten können.

Für Eltern ist es wichtig, daran zu denken, dass jeder Babysitter anders ist und unterschiedliche Erwartungen hat. Du erwartest vielleicht andere Arbeitszeiten, Aufgaben oder hast andere Vorstellungen von der Bezahlung. Deswegen ist es wichtig, dass du die Erwartungen deines Babysitters kennst und deine eigenen mit diesem kommunizierst, bevor der Babysitter das erste Mal deine Kinder beaufsichtigt. Wir erwarten von Eltern, dass sie die Babysitter immer respektvoll und professionell behandeln.

Haftungsausschluss

Eltern und Babysitter sind dafür verantwortlich, ihre Auswahl zu prüfen, Fragen zu stellen und eine finale Entscheidung zu treffen. Dieses Dokument enthält Richtlinien für das Verhalten. Babysits trägt keine Verantwortung für die Nutzer unserer Plattform und deren Verhalten. Um mehr über Vertrauen und Sicherheit von Babysits zu erfahren, besuche bitte unsere Seite zu Vertrauen und Sicherheit.

Vertrauen & Sicherheit

Babysits behält sich das Recht vor, Nutzern, die unsere Regeln und Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzen, den Zugang zu verweigern.

Kapitel 1: Richtlinien Babysitter

Allgemeine Richtlinien

  • Wenn ein Babysitter zustimmt, für eine Familie zu babysitten, ist er/sie alleine für die Kinder in seiner Betreuung verantwortlich.
  • Der Babysitter darf in keinem Fall auf diskriminierende Art und Weise kommunizieren. Das bezieht sich auf Aspekte wie Aussehen, Herkunft, ethnische Zugehörigkeit, Religion, sexuelle Orientierung, Geschlecht oder Kultur aber auch auf jegliche Form der Kommunikation, die als gewalttätig, gefährlich oder unangemessen angesehen wird. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
  • Wenn ein Babysitter für eine Familie arbeitet, trägt er/sie die volle Verantwortung für die Kinder in seiner/ihrer Obhut.
  • Der Babysitter hat den Anweisungen der Eltern bezüglich des Babysitter Jobs zu folgen (z.B. Hausregeln, Spielzeit, Schlafenszeit).
  • Der Babysitter soll die Eltern kontaktieren, wenn er/sie unsicher ist, wie mit einer bestimmten Situation, die die Kinder betrifft, umgegangen werden soll (z.B. Medikamente geben, das Kind zu Bett bringen etc.)
  • Im Falle, dass der Babysitter (unerwartet!) ein Termin für einen Babysitter Job absagen muss, dann soll er/sie versuchen, den Eltern mindestens 24h vorher Bescheid zu geben.
  • Der Babysitter darf nie die Eltern oder Kinder bedrohen oder erpressen.
  • Der Babysitter darf nie etwas aus dem Haus mitnehmen, was ihm/ihr nicht gehört.

Vor dem Babysitten

  • Der Babysitter sollte vorher alles mit den Eltern abgesprochen haben und darauf vorbereitet sein, mit speziellen Bedürfnissen des Kindes umgehen zu können.
  • Der Babysitter sollte zur eigenen Sicherheit immer vorher die Eltern prüfen und mit ihnen sprechen.
  • Der Babysitter sollte pünktlich zur vereinbarten Zeit zum Babysitten erscheinen.
  • Der Babysitter sollte den Eltern vorher Bescheid geben, wenn er/sie es nicht pünktlich zur verabredeten Zeit schafft und zu spät kommt.
  • Der Babysitter sollte sich passend für den Babysitter Job kleiden (z.B. keine Kleidung mit Schimpfwörtern oder unpassenden Bildern).
  • Der Babysitter sollte bei der Ankunft die Eltern fragen, ob sie andere Erwartungen als die Kinderbetreuung haben (z.B. putzen, kochen oder das Telefon abnehmen).

Während des Babysittens

  • Der Babysitter übernimmt die volle Verantwortung für die Kinder in seiner/ihrer Betreuung für die Zeit des Babysitter Jobs.
  • Der Babysitter wird unter keinen Umständen, körperliche oder verbale Gewalt an dem Kind ausüben (z.B. schlagen, schreien, schütteln, fluchen etc.)
  • Der Babysitter sollte so schnell wie möglich die Eltern kontaktieren, wenn Probleme auftreten, die der Babysitter nicht alleine bewältigen kann.
  • Der Babysitter sollte im Falle eines Notfalls den Notruf anrufen, wenn die Eltern nicht zu erreichen sind.
  • Der Babysitter sollte Fremden nicht die Tür öffnen (Fremde = Personen, die von den Eltern nicht explizit bestätigt worden sind).
  • Der Babysitter sollte während des Babysitter Jobs keine anderen Leute in das Haus einladen, wenn die Eltern es nicht erlaubt haben.
  • Der Babysitter sollte keinen Alkohol konsumieren, keine Drogen nehmen oder anderes gefährliches Verhalten zeigen, welches seine Fähigkeit zur Betreuung der Kinder einschränkt.
  • Der Babysitter hinterlässt das Haus im gleichen Zustand, indem er/sie es vor dem Babysitten vorgefunden hat.

Nach dem Babysitten

  • Der Babysitter sollte ehrlich darüber sein, wie die Kinder sich während des Babysitter Jobs verhalten haben.
  • Der Babysitter sollte Eltern von allen Dingen, die während des Babysitter Jobs kaputt gegangen oder beschädigt worden sind, berichten.
  • Der Babysitter wird erwarten, so bezahlt zu werden, wie es vorher vereinbart wurde.
  • Der Babysitter soll jegliche Beschwerden über den Job in einem angemessenen Zeitraum an die Eltern richten.
  • Der Babysitter sollte Babysits darüber informieren, wenn sich die Eltern selbst in einer unangemessenen Art und Weise ihm/ihr gegenüber verhalten haben.
  • Der Babysitter sollte eine Bewertung über die Familie schreiben, um anderen Babysitter auf unserer Plattform zu helfen.

Kapitel 2: Richtlinien Eltern

  • Die Eltern sollen sich selbst, den Job und die Anforderungen ehrlich und realistisch darstellen.
  • Die Eltern dürfen in keinem Fall auf diskriminierende Art und Weise kommunizieren. Das bezieht sich auf Aspekte wie Aussehen, Herkunft, ethnische Zugehörigkeit, Religion, sexuelle Orientierung, Geschlecht oder Kultur aber auch auf jegliche Form der Kommunikation, die als gewalttätig, gefährlich oder unangemessen angesehen wird. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
  • Die Eltern sollten dem Babysitter mitteilen, wenn sie andere Erwartungen als die Kinderbetreuung haben (z.B. putzen, kochen, Telefon abnehmen)
  • Die Eltern sollten dem Babysitter mitteilen, wenn sie andere Erwartungen als die Kinderbetreuung haben (z.B. putzen, kochen, Telefon abnehmen)
  • Die Eltern dürfen den Babysitter nie gefährden, bedrohen oder körperlich verletzen.
  • Für den Fall, dass die Eltern den anstehenden Babysitter Job unerwartet absagen müssen, sollten die Eltern dem Babysitter mindestens 24h vorher Bescheid geben.
  • Die Eltern sollten eine Liste mit Kontaktdetails (Telefonnummern, Notrufnummern), Details über Schlafenszeiten, sowie mögliche Medikamente bereitstellen.
  • Die Eltern sollten dem Babysitter Bescheid geben, wenn sie zu spät kommen. Im Falle eines Notfalls sollten die Eltern versuchen, erreichbar zu sein oder alternativ einen anderen Kontakt bereitstellen, den der Babysitter erreichen kann.
  • Die Eltern sollten den vorher vereinbarten Lohn an den Babysitter zahlen.
  • Die Eltern sollten jegliche Beschwerden über die Leistung des Babysitters in einem angemessenen Zeitraum an den Babysitter richten.
  • Die Eltern sollten Babysits darüber informieren, wenn der Babysitter sich während des Jobs unangemessen verhalten hat.
  • Die Eltern sollen eine Bewertung über den Babysitter schreiben, um anderen Eltern auf der Plattform zu helfen.